Beschreibung

Innerer Reichtum

Innerer Reichtum ist eigentlich nur ein Schritt von uns entfernt: Wir können ihn entdecken, in dem wir unsere Wahrnehmung auf unser Innerstes richten.

Oft hilft uns dabei etwas im Außen: Das Singen der Vögel, dem wir bewusst lauschen oder wenn wir die Wolken betrachten, die am Himmel ziehen. Dann öffnen sich die Blütenblätter unseres Herzens und wir sehen erstaunt, wie viel Räume unser Innerstes hat, in denen tiefe Liebe, Zufriedenheit, Fülle, Frieden und Glückseligkeit wohnen. In einem solchen Augenblick fehlt uns nichts. Wir empfinden keinen Mangel, keinen Neid, keine Angst.

Wir hören auf, zu urteilen und spüren, dass alles vollkommen ist, wie es ist. Wir empfinden unsere Zugehörigkeit zum Ganzen. Genau dann ist es uns möglich, uns selbst liebevoll in die Arme zu nehmen und unser eigenes Potential zu entfalten.

Beobachte, wie die Esche gold-grün leuchtend in der Landschaft steht, wie ihre gefiederten, lichten Blätter im Wind rascheln und wie sie mit ihren vielen Etagen ein Wohnhaus für die unterschiedlichsten Vögel und Insekten ist. In ihren Armen hat alles Platz, sie gleicht alles aus. Sie verbindet die äußere mit der inneren Welt, das männliche mit dem weiblichen Prinzip.
Vollkommen im Gleichklang, reckt sie ihre Wurzeln so tief hinab, wie ihre Äste in die Luft reichen. Als Weltenbaum erzählt sie uns uralte Geschichten über die universelle Wahrheit. Sie lässt uns erkennen, wie unser Tun den Gang der Dinge bestimmt und wir deshalb selbst großen Einfluss auf die Harmonie in unserem Leben haben. Ihr grünes Herz schlägt im Takt mit dem von Mutter Erde.